classic_esterhazy_schwarz_weiss.png
NR-Meachem-web_by Nate Ryan.jpg

Lucas Meachem

Der in North Carolina geborene, mit dem Grammy® ausgezeichnete Bariton studierte Musik an der Appalachian State University, der Eastman School of Music und der Yale University, bevor Teil des Adler Fellowship Programms an der San Francisco Opera wurde.

Er ist einer der versiertesten und gefragtesten Sänger der Gegenwart und fesselt das Publikum auf der ganzen Welt mit seinem „aufrichtig ansprechenden Bariton“ (The New York Times) und seiner „beherrschenden Präsenz“ (San Francisco Chronicle). Als „Rockstar der Oper“ (Opera Pulse) kehrt Meachem in der Spielzeit 2021/22 an die Los Angeles Opera (Wolfram in Tannhäuser), das Teatro Real Madrid und die Metropolitan Opera (Marcello in La Bohème), die Dallas Opera (Figaro in Il Barbiere di Siviglia), die Bayerischen Staatsoper (Escamillo in Carmen), das Royal Opera House (Sharpless in Madama Butterfly) zurück und hat seine Debüts am Teatro Udine und der Oper im Steinbruch St. Margarethen als Verdis Nabucco.

Nach einem Jahr, in dem die Theater dunkel waren, kehrte Meachem im vergangenen Frühjahr auf die Bühne zurück, wo er seine Identifikationsrolle Figaro in Il barbiere di Siviglia an der San Francisco Opera für ein innovatives „Drive-in“ Erlebnis sang. Meachem drehte auch eine Filmversion von Pagliacci als romantischen Hauptdarsteller Silvio mit der Lyric Opera of Chicago, die in ihrem eigenen Opernhaus spielt. Meachems Sommer 2021 umfasste Eugen Onegin an der Santa Fe Opera und Gianni Schicchi beim Festival Napa Valley mit Kent Nagano.

Meachem wurde 2016 zum Gewinner des ersten „Emerging Star of the Year“- Preises der San Francisco Opera ernannt. Zu seinen bemerkenswerten Auftritten in seiner amerikanischen Karriere zählen sein 50. Rollendebüt als Athanaël in Thaïs (Minnesota Opera), Chorèbe in Les Troyens und Demetrius in A Midsummer Night's Dream und Valentin in Faust an der Chicago Lyric Opera; Eugen Onegin, Don Giovanni und Rossinis Figaro, Papageno in Die Zauberflöte, Graf Almaviva in Le nozze di Figaro und Fritz/Frank in Korngolds Die Tote Stadt an der San Francisco Opera; General Rayevsky in Prokofjews Krieg und Frieden, Robert in Iolanta, Marcello in La bohéme, Silvio in Pagliacci und Mercutio in Roméo und Julia an der Metropolitan Opera; Don Giovanni mit der Chicago Lyric Opera, der Santa Fe Opera, der New Orleans Opera und der Opera Cincinnati Opera; Zurga in Les pêcheurs de perles an der Florida Grand Opera; Germont in La traviata an der Washington National Opera; Il barbiere di Siviglia an der San Diego Opera, der Opera Colorado, der Houston Grand Opera und der Los Angeles Opera, wo er auch seine mit dem Grammy® ausgezeichnete Darstellung des Figaro in Die Geister von Versailles gab.

Meachem tritt regelmäßig in ganz Europa auf und hat die Titelrolle in Il barbiere di Siviglia mit der Wiener Staatsoper, dem Royal Opera House und der Den Norske Opera gesungen; die Titelrolle in Don Giovanni beim Glyndebourne Festival und der Semperoper Dresden; die Titelrolle in Brittens Billy Budd an der Opéra national de Paris; als Graf Almaviva in Le nozze di Figaro an der Bayerischen Staatsoper in München und am Royal Opera House; Wolfram von Eschenbach in Tannhäuser beim Saito Kinen Festival in Japan unter der Leitung von Seiji Ozawa; die Titelrolle in Eugen Onegin an der Komischen Oper Berlin und der Opéra national de Montpellier; Zurga in Les pêcheurs de perles an der Bilbao Opera; Escamillo in Carmen mit dem Teatro Regio di Torino; mit dem Teatro Real de Madrid in der Uraufführung von El Viaje a Simorgh, Frank/Fritz in Die Tote Stadt sowie Oreste in Iphigénie en Tauride; und eine Europatournee mit Anna Netrebko als Robert in Iolanta mit 11 Auftritten in Europas wichtigsten Musikzentren und Veranstaltungsorten, darunter Wien, München, Paris, Berlin und Amsterdam.